Angebote zu "Taschenbuch" (8 Treffer)

Metteborgs Flohmarkt als Taschenbuch von Rose L...
6,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Metteborgs Flohmarkt:Beltz & Gelberg Taschenbuch Minimax. Lizenzausgabe Rose Lagercrantz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verk...
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte:Oder wie ich zum Erzähler wurde dtv Taschenbücher dtv Literatur Rafik Schami

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Suche Trödel, finde Leiche! als Taschenbuch von
10,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Suche Trödel, finde Leiche!:Kurzkrimis vom Dachboden, vom Sperrmüll und vom Flohmarkt KBV Taschenbücher KBV Krimi

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Berlin
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Berlin-Neulinge lotst Autor Enno Wiese vom Brandenburger Tor zum Regierungsviertel, dann über den Prachtboulevard ´´Unter den Linden´´ hinüber zum Alexanderplatz. Aber wie viel Berlin schafft man an einem Tag? Wo gibt es den besten Überblick über die Stadt, und wo findet man noch ein Stück Mauer? Was tut sich aktuell in der Metropole, was gibt es Neues? Solche typischen Fragen von Reisenden beantwortet Enno Wiese kurz und bündig gleich auf den ersten Seiten im Kapitel ´´Berlin persönlich - meine Tipps´´. Zudem verrät er seine ganz persönlichen Lieblingsorte, vom Flohmarkt am Mauerpark, wo es noch echte Schnäppchen und schrägen Kitsch gibt, bis zu den Heckmann Höfen. In seinen Essays zur Stadtgeschichte und -kultur greift der Autor auch die neuesten Entwicklungen dieser sich stets wandelnden Stadt auf und stellt neue interessante Orte vor, so etwa den Pierre- Boulez-Saal mit über 100 Kammermusikkonzerten jährlich und das neu eröffnete Palais Barberini mit seiner umfassenden Kunstsammlung. Ganz neu wurde in der vorliegenden Auflage auch Neukölln, das hippste Viertel Berlins, in den Band aufgenommen: Ob beim Drink in einer der vielen Kneipen auf der Weserstraße, beim Sonnenbad auf dem luxuriös-weiten Tempelhofer Feld oder zu Klängen eines DJs mit Aussicht über die Dächer Berlins tanzend, hier kann man inmitten kreativer Millenials chillen. Wer etwas Besonderes in Berlin erleben möchte, folgt den zehn Entdeckungstouren: Spuren jüdischer Geschichte findet man in der Spandauer Vorstadt, und unbedingt lohnend ist auch der fast vergessene Stadtteil Luisenstadt. Wer die Stadt mit dem Fahrrad erkunden möchte, hat mehrere schöne Touren zur Auswahl, schließlich ist der Autor selbst ständig mit dem Rad in Berlin unterwegs. Eine rasche Orientierung ermöglichen die detaillierte Extra-Reisekarte im Maßstab 1:18.000, eine Übersichtskarte mit Berlins Highlights sowie 22 präzise Citypläne und Tourenkarten. Aktuelle Updates und persönliche Zusatztipps stellt er für seine Leser auf www.dumontreise.de/berlin zusammen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Bauer, Werner T.: Die Wiener Märkte (Taschenbuch)
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/1996Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Die Wiener MaerkteTitelzusatz: 100 Maerkte, von Naschmarkt bis Flohmarkt. Mit einer umfassenden Geschichte des Marktwesens in WienAutor: Bauer, Werner T.Fotograph: Kla

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Berlin
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit den DuMont Reisetaschenbuch E-Books Gewicht sparen im Reisegepäck! Berlin-Neulinge lotst Autor Enno Wiese vom Brandenburger Tor zum Regierungsviertel, dann über den Prachtboulevard Unter den Linden hinüber zum Alexanderplatz. Aber wie viel Berlin schafft man an einem Tag? Wo gibt es den besten Überblick über die Stadt, und wo findet man noch ein Stück Mauer? Was tut sich aktuell in der Metropole, was gibt es Neues? Solche typischen Fragen von Reisenden beantwortet Enno Wiese kurz und bündig gleich auf den ersten Seiten im Kapitel Berlin persönlich - meine Tipps. Zudem verrät er seine ganz persönlichen Lieblingsorte, vom Flohmarkt am Mauerpark, wo es noch echte Schnäppchen und schrägen Kitsch gibt, bis zu den Heckmann Höfen. Das E-Book basiert auf: 7. Auflage 2017, Dumont Reiseverlag In seinen Essays zur Stadtgeschichte und -kultur greift der Autor auch die neuesten Entwicklungen dieser sich stets wandelnden Stadt auf und stellt neue interessante Orte vor, so etwa den Pierre- Boulez-Saal mit über 100 Kammermusikkonzerten jährlich und das neu eröffnete Palais Barberini mit seiner umfassenden Kunstsammlung. Ganz neu wurde in der vorliegenden Auflage auch Neukölln, das hippste Viertel Berlins, in den Band aufgenommen: Ob beim Drink in einer der vielen Kneipen auf der Weserstraße, beim Sonnenbad auf dem luxuriös-weiten Tempelhofer Feld oder zu Klängen eines DJs mit Aussicht über die Dächer Berlins tanzend, hier kann man inmitten kreativer Millenials chillen. Wer etwas Besonderes in Berlin erleben möchte, folgt den zehn Entdeckungstouren: Spuren jüdischer Geschichte findet man in der Spandauer Vorstadt, und unbedingt lohnend ist auch der fast vergessene Stadtteil Luisenstadt. Wer die Stadt mit dem Fahrrad erkunden möchte, hat mehrere schöne Touren zur Auswahl, schließlich ist der Autor selbst ständig mit dem Rad in Berlin unterwegs. Unser Special-Tipp: Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseplan durch das Setzen von Lesezeichen und Ergänzen von Notizen. ... und durchsuchen Sie das E-Book in sekundenschnelle mit der praktischen Volltextsuche! Berlin ist die Stadt, die sich Enno Wiese als Lebensmittelpunkt ausgesucht hat. Nach Reisebüchern über Moskau/Leningrad, Hamburg, Dresden und Prag war fast zwangsläufig ein Reisebuch über Berlin an der Reihe.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 13.02.2018
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Berlin
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Berlin-Neulinge lotst Autor Enno Wiese vom Brandenburger Tor zum Regierungsviertel, dann über den Prachtboulevard „Unter den Linden´´ hinüber zum Alexanderplatz. Aber wie viel Berlin schafft man an einem Tag? Wo gibt es den besten Überblick über die Stadt, und wo findet man noch ein Stück Mauer? Was tut sich aktuell in der Metropole, was gibt es Neues? Solche typischen Fragen von Reisenden beantwortet Enno Wiese kurz und bündig gleich auf den ersten Seiten im Kapitel „Berlin persönlich – meine Tipps´´. Zudem verrät er seine ganz persönlichen Lieblingsorte, vom Flohmarkt am Mauerpark, wo es noch echte Schnäppchen und schrägen Kitsch gibt, bis zu den Heckmann Höfen.In seinen Essays zur Stadtgeschichte und -kultur greift der Autor auch die neuesten Entwicklungen dieser sich stets wandelnden Stadt auf und stellt neue interessante Orte vor, so etwa den Pierre- Boulez-Saal mit über 100 Kammermusikkonzerten jährlich und das neu eröffnete Palais Barberini mit seiner umfassenden Kunstsammlung. Ganz neu wurde in der vorliegenden Auflage auch Neukölln, das hippste Viertel Berlins, in den Band aufgenommen: Ob beim Drink in einer der vielen Kneipen auf der Weserstraße, beim Sonnenbad auf dem luxuriös-weiten Tempelhofer Feld oder zu Klängen eines DJs mit Aussicht über die Dächer Berlins tanzend, hier kann man inmitten kreativer Millenials chillen.Wer etwas Besonderes in Berlin erleben möchte, folgt den zehn Entdeckungstouren: Spuren jüdischer Geschichte findet man in der Spandauer Vorstadt, und unbedingt lohnend ist auch der fast vergessene Stadtteil Luisenstadt.Wer die Stadt mit dem Fahrrad erkunden möchte, hat mehrere schöne Touren zur Auswahl, schließlich ist der Autor selbst ständig mit dem Rad in Berlin unterwegs.Eine rasche Orientierung ermöglichen die detaillierte Extra-Reisekarte im Maßstab 1:18.000, eine Übersichtskarte mit Berlins Highlights sowie 22 präzise Citypläne und Tourenkarten. Aktuelle Updates und persönliche Zusatztipps stellt er für seine Leser auf www.dumontreise.de/berlin zusammen.Auf 300 Seiten stellt das DuMont Reise-Taschenbuch alle Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Berlin übersichtlich vor, Spaziergänge durch die Viertel, ungewöhnliche Entdeckungstouren und ausgewählte Aktivtouren erschließen die Highlights und Besonderheiten der Hauptstadt. Mit Lieblingsorten des Autors in Text und Bild, zahlreichen persönlichen Reisetipps, einem journalistischen Porträt der Stadt sowie einer separaten Reisekarte.Berlin persönlich. Reiseinfos, Adressen, Websites. Magazinteil (Panorama) mit Daten, Essays, Hintergründen. Zwischen Pariser und Alexanderplatz. Rund um die Friedrichstraße. Rund um Regierungsviertel und Potsdamer Platz. City West. Spandauer Vorstadt und Prenzlauer Berg. Friedrichshain und Treptow. Kreuzberg. Rund ums Zentrum Berlins. Potsdam. 39 Karten und Pläne plus eine separate Reisekarte im Maßstab 1:18.000.Berlin ist die Stadt, die sich Enno Wiese als Lebensmittelpunkt ausgesucht hat. Nach Reisebüchern über Moskau/Leningrad, Hamburg, Dresden und Prag war fast zwangsläufig ein Reisebuch über Berlin an der Reihe.Journalistischer Magazinteil mit einem aktuellen Porträt des Reiseziels. 10 ungewöhnliche Entdeckungstouren zum aktiven Erkunden besonderer Aspekte oder Facetten. Lieblingsorte des Autors in Bild und Text. Sorgfältig ausgewählte Adressen mit persönlicher Bewertung. Citypläne mit genauem Eintrag aller Adressen und eine separate Reisekarte mit enger Vernetzung zum Text. Aktuelle Online-Updates im Internet.

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 20.11.2017
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Berlin - m...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit den DuMont Reisetaschenbuch E-Books Gewicht im Reisegepäck sparen und viele praktische Zusatzfunktionen nutzen! - Einfaches Navigieren im Text durch Links - Offline-Karten (ohne Roaming) nutzen - NEU: Karten und Grafiken mit einem Klick downloaden, ausdrucken, mitnehmen oder für später speichern - Weblinks zu den Websites der wertvollen Tipps Tipp: Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseplan durch Lesezeichen und Notizen... und durchsuchen Sie das E-Book mit der praktischen Volltextsuche! Das E-Book basiert auf: 7. Auflage 2017, Dumont Reiseverlag Berlin-Neulinge lotst Autor Enno Wiese vom Brandenburger Tor zum Regierungsviertel, dann über den Prachtboulevard Unter den Linden hinüber zum Alexanderplatz. Aber wie viel Berlin schafft man an einem Tag? Wo gibt es den besten Überblick über die Stadt, und wo findet man noch ein Stück Mauer? Was tut sich aktuell in der Metropole, was gibt es Neues? Solche typischen Fragen von Reisenden beantwortet Enno Wiese kurz und bündig gleich auf den ersten Seiten im Kapitel Berlin persönlich - meine Tipps. Zudem verrät er seine ganz persönlichen Lieblingsorte, vom Flohmarkt am Mauerpark, wo es noch echte Schnäppchen und schrägen Kitsch gibt, bis zu den Heckmann Höfen. In seinen Essays zur Stadtgeschichte und -kultur greift der Autor auch die neuesten Entwicklungen dieser sich stets wandelnden Stadt auf und stellt neue interessante Orte vor, so etwa den Pierre- Boulez-Saal mit über 100 Kammermusikkonzerten jährlich und das neu eröffnete Palais Barberini mit seiner umfassenden Kunstsammlung. Ganz neu wurde in der vorliegenden Auflage auch Neukölln, das hippste Viertel Berlins, in den Band aufgenommen: Ob beim Drink in einer der vielen Kneipen auf der Weserstraße, beim Sonnenbad auf dem luxuriös-weiten Tempelhofer Feld oder zu Klängen eines DJs mit Aussicht über die Dächer Berlins tanzend, hier kann man inmitten kreativer Millenials chillen. Wer etwas Besonderes in Berlin erleben möchte, folgt den zehn Entdeckungstouren: Spuren jüdischer Geschichte findet man in der Spandauer Vorstadt, und unbedingt lohnend ist auch der fast vergessene Stadtteil Luisenstadt. Wer die Stadt mit dem Fahrrad erkunden möchte, hat mehrere schöne Touren zur Auswahl, schließlich ist der Autor selbst ständig mit dem Rad in Berlin unterwegs. Berlin ist die Stadt, die sich Enno Wiese als Lebensmittelpunkt ausgesucht hat. Nach Reisebüchern über Moskau/Leningrad, Hamburg, Dresden und Prag war fast zwangsläufig ein Reisebuch über Berlin an der Reihe.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 13.02.2018
Zum Angebot