Angebote zu "Wiener" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Herrenabend, Hörbuch, Digital, 1, 81min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit seinem ersten Flohmarkt-Besuch sammelt Götz Alsmann Herrenmagazine aus den 40er und 50er Jahren. Gondel, Paprika, Neue Wiener Melange, Capriccio, Toxi, Mix, Ronke-Magazin oder Neues Magazin - diese Zeitschriften waren keine Porno-Magazine. Es waren noch nicht mal typische Schmuddelheftchen, wie sie in den 60er und 70er Jahren überall gehandelt wurden. Sie verstanden sich eher so, wie der Playboy sich ein paar Jahre später präsentierte: als Hauspostille für den erwachsenen Lebemann.Bei diesem live im Kölner Theater am Tanzbrunnen mitgeschnittenen Herrenabend stellt Götz Alsmann die atemberaubendsten Momente früher bundesdeutscher Herrenmagazin-Kultur vor. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Götz Alsmann. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/roof/000126/bk_roof_000126_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
A bisserl weiter geht's immer
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

So haben Sie das Land der Berge, Täler und der Wiener Kaffeehauskultur noch nie gesehen! Wenn der Autor und Illustrator Sebastian Lörscher in ein scheinbar so bekanntes Land wie Österreich reist, dann bekommt man Einblicke in ein neues, unbekanntes Österreich. Denn Lörscher macht etwas, das kaum ein Autor oder Zeichner kann: Er lässt sich auf die Menschen ein, geht auf sie zu, gewinnt ihr Interesse und manchmal auch ihre Freundschaft. Lörscher ist Erzähler und Erlebender seiner Geschichten.Zeichnend reist er durch Tirol, auf eine Alm bei Kitzbühel, durch Wien und Graz. Weiter geht es durch Dörfer in der Steiermark, in die Berge und entlang der steirischen Eisenstraße. Er hört, was man sich am Würstelstand oder in der Senioren-Sauna erzählt, lauscht traditionellen Liedern in Wirtshäusern und in den Bergen gewinnt er tiefe Einblicke in das "harte aber schöne" Leben auf der Alm.Ein besonderes Augenmerk legt Sebastian Lörscher auf den österreichischen Humor und die Sprache von philosophierenden Bergbauern oder feinen Damen der Wiener Gesellschaft. Als weitgereister Beobachter hat Lörscher gelernt, dass man "wie a Blunz'n fett ist" (Blunz'n = Blutwurst), wenn man zuviel "Krügerl oder Seiterl" getrunken hat.Dass "fladern" stehlen bedeutet, erfuhr er von einem Witzeerzähler auf dem Pfarrei-Flohmarkt - "Was heißt 'Ich stehle mir einen Truthahn auf russisch?'" - "Fladimir Putin."

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
A bisserl weiter geht's immer
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

So haben Sie das Land der Berge, Täler und der Wiener Kaffeehauskultur noch nie gesehen! Wenn der Autor und Illustrator Sebastian Lörscher in ein scheinbar so bekanntes Land wie Österreich reist, dann bekommt man Einblicke in ein neues, unbekanntes Österreich. Denn Lörscher macht etwas, das kaum ein Autor oder Zeichner kann: Er lässt sich auf die Menschen ein, geht auf sie zu, gewinnt ihr Interesse und manchmal auch ihre Freundschaft. Lörscher ist Erzähler und Erlebender seiner Geschichten.Zeichnend reist er durch Tirol, auf eine Alm bei Kitzbühel, durch Wien und Graz. Weiter geht es durch Dörfer in der Steiermark, in die Berge und entlang der steirischen Eisenstraße. Er hört, was man sich am Würstelstand oder in der Senioren-Sauna erzählt, lauscht traditionellen Liedern in Wirtshäusern und in den Bergen gewinnt er tiefe Einblicke in das "harte aber schöne" Leben auf der Alm.Ein besonderes Augenmerk legt Sebastian Lörscher auf den österreichischen Humor und die Sprache von philosophierenden Bergbauern oder feinen Damen der Wiener Gesellschaft. Als weitgereister Beobachter hat Lörscher gelernt, dass man "wie a Blunz'n fett ist" (Blunz'n = Blutwurst), wenn man zuviel "Krügerl oder Seiterl" getrunken hat.Dass "fladern" stehlen bedeutet, erfuhr er von einem Witzeerzähler auf dem Pfarrei-Flohmarkt - "Was heißt 'Ich stehle mir einen Truthahn auf russisch?'" - "Fladimir Putin."

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Ammianus Marcellinus römische Geschichte II
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ammianus Marcellinus war der Zeitgenosse eines großen geschichtlichen Umbruchs, den er uns mit nahezu neuzeitlicher journalistischer Objektivität vermitteln konnte. Merkwürdig, dass der Neuherausgeber Band 3 und 4 der Werke dieses antiken Schriftstellers kurz nach einem ähnlichen geschichtlichen Umbruch (Fall der Berliner Mauer) auf dem Wiener Flohmarkt um einen Pappenstiel erwerben konnte. Da es sich dabei um Bücher des auch in Wien berühmten Ostberliner Akademieverlages handelte, kulturelle Konkursmasse wie das ganze mittlerweile ehemalige Land sozusagen, wurden diese zu einem Lieblingswerk des Neuherausgebers. Der Fall der Berliner Mauer war für den Neuherausgeber so etwas ähnliches wie der Putsch des Christentums in den 90er-Jahren des 4. Jahrhunderts, daher sind die Werke des Ammianus Marcellinus, vor allem in der Form wie sie uns WOLFGANG SEYFARTH im BERLINER AKADEMIE-VERLAG übermittelte von seltener geschichtlicher Übereinstimmung und Einzigartigkeit! Diese Werke verschwanden mittlerweile in den Kellern der kapitalistischen Verlagssysteme und sind daher nur mehr antiquarisch und zu immensen Preisen erhältlich - der Neuherausgeber hat hiermit beschlossen, dies zu ändern, indem er diese Werke wie ein mittelalterlicher Schreibsklave einfach abschreibt, dabei neu formatiert, teilweise mit eigenen Anmerkungen versieht und so dem heutigen Leser zu einem fairen Preis wieder verfügbar macht - selbstverständlich mit einem Nachruf auf dengroßartigen AKADEMIE-VERLAG BERLIN - Die Grausamkeit des Cäsars Gallus. Die Raubzüge der Isaurier. Einfälle der Sarazenen und deren Sitten. Bestrafung der Anhänger der Magnentius. Die Verdorbenheit des Senats und des Volkes von Rom. Des Cäsars Gallus Rohheit und Wüten. Beschreibung der Provinzen des Orients. Über den Cäsar Constantius Gallus. Kaiser Constantius gewährt den Alamannen auf ihre Bitte hin Frieden. Der Cäsar Constantius Gallus wird von Constantius vorgeladen. Er wird mit dem Tode bestraft.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Ammianus Marcellinus römische Geschichte
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ammianus Marcellinus war der Zeitgenosse eines großen geschichtlichen Umbruchs, den er uns mit nahezu neuzeitlicher journalistischer Objektivität vermitteln konnte. Merkwürdig, dass der Neuherausgeber Band 3 und 4 der Werke dieses antiken Schriftstellers kurz nach einem ähnlichen geschichtlichen Umbruch (Fall der Berliner Mauer) auf dem Wiener Flohmarkt um einen Pappenstiel erwerben konnte. Da es sich dabei um Bücher des auch in Wien berühmten Ostberliner Akademieverlages handelte, kulturelle Konkursmasse wie das ganze mittlerweile ehemalige Land sozusagen, wurden diese zu einem Lieblingswerk des Neuherausgebers. Der Fall der Berliner Mauer war für den Neuherausgeber so etwas ähnliches wie der Putsch des Christentums in den 90er-Jahren des 4. Jahrhunderts, daher sind die Werke des Ammianus Marcellinus, vor allem in der Form wie sie uns WOLFGANG SEYFARTH im BERLINER AKADEMIE-VERLAG übermittelte von seltener geschichtlicher Übereinstimmung und Einzigartigkeit! Diese Werke verschwanden mittlerweile in den Kellern der kapitalistischen Verlagssysteme und sind daher nur mehr antiquarisch und zu immensen Preisen erhältlich - der Neuherausgeber hat hiermit beschlossen, dies zu ändern, indem er diese Werke wie ein mittelalterlicher Schreibsklave einfach abschreibt, dabei neu formatiert, teilweise mit eigenen Anmerkungen versieht und so dem heutigen Leser zu einem fairen Preis wieder verfügbar macht - selbstverständlich mit einem Nachruf auf dengroßartigen AKADEMIE-VERLAG BERLIN

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
A bisserl weiter geht's immer
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

So haben Sie das Land der Berge, Täler und der Wiener Kaffeehauskultur noch nie gesehen! Wenn der Autor und Illustrator Sebastian Lörscher in ein scheinbar so bekanntes Land wie Österreich reist, dann bekommt man Einblicke in ein neues, unbekanntes Österreich. Denn Lörscher macht etwas, das kaum ein Autor oder Zeichner kann: Er lässt sich auf die Menschen ein, geht auf sie zu, gewinnt ihr Interesse und manchmal auch ihre Freundschaft. Lörscher ist Erzähler und Erlebender seiner Geschichten.Zeichnend reist er durch Tirol, auf eine Alm bei Kitzbühel, durch Wien und Graz. Weiter geht es durch Dörfer in der Steiermark, in die Berge und entlang der steirischen Eisenstraße. Er hört, was man sich am Würstelstand oder in der Senioren-Sauna erzählt, lauscht traditionellen Liedern in Wirtshäusern und in den Bergen gewinnt er tiefe Einblicke in das "harte aber schöne" Leben auf der Alm.Ein besonderes Augenmerk legt Sebastian Lörscher auf den österreichischen Humor und die Sprache von philosophierenden Bergbauern oder feinen Damen der Wiener Gesellschaft. Als weitgereister Beobachter hat Lörscher gelernt, dass man "wie a Blunz'n fett ist" (Blunz'n = Blutwurst), wenn man zuviel "Krügerl oder Seiterl" getrunken hat.Dass "fladern" stehlen bedeutet, erfuhr er von einem Witzeerzähler auf dem Pfarrei-Flohmarkt - "Was heißt 'Ich stehle mir einen Truthahn auf russisch?'" - "Fladimir Putin."

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Wiener Flohmarktleben
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf dem Flohmarkt in Wien entdeckt der Erzähler ein altes bemaltes Glas mit einer Wiener Stadtansicht. Ein solches Glas stand auch auf der Fensterbank der Großmutter, bis es eines Tages zu Bruch ging. Die Großmutter lebte mit einem verkrachten Künstler zusammen, der die Bilder anderer Maler "frisierte" und dabei auch den kleinen Jungen zu Hilfsdiensten heranzog. Bis der Betrug eines Tages aufflog und Onkel Acke für eine Weile im Gefängnis verschwand. Richard Swartz erzählt vom Wiener Flohmarkt und dessen Rolle in seinem Leben, von den Händlern und Antiquitäten dort, und mit großer Klugheit davon, was die Zeit aus den Menschen und ihren persönlichen Dingen macht.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Wiener Flohmarktleben
26,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Auf dem Flohmarkt in Wien entdeckt der Erzähler ein altes bemaltes Glas mit einer Wiener Stadtansicht. Ein solches Glas stand auch auf der Fensterbank der Grossmutter, bis es eines Tages zu Bruch ging. Die Grossmutter lebte mit einem verkrachten Künstler zusammen, der die Bilder anderer Maler „frisierte“ und dabei auch den kleinen Jungen zu Hilfsdiensten heranzog. Bis der Betrug eines Tages aufflog und Onkel Acke für eine Weile im Gefängnis verschwand. Richard Swartz erzählt vom Wiener Flohmarkt und dessen Rolle in seinem Leben, von den Händlern und Antiquitäten dort, und mit grosser Klugheit davon, was die Zeit aus den Menschen und ihren persönlichen Dingen macht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Wiener Flohmarktleben
23,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Auf dem Flohmarkt in Wien entdeckt der Erzähler ein altes bemaltes Glas mit einer Wiener Stadtansicht. Ein solches Glas stand auch auf der Fensterbank der Grossmutter, bis es eines Tages zu Bruch ging. Die Grossmutter lebte mit einem verkrachten Künstler zusammen, der die Bilder anderer Maler 'frisierte' und dabei auch den kleinen Jungen zu Hilfsdiensten heranzog. Bis der Betrug eines Tages aufflog und Onkel Acke für eine Weile im Gefängnis verschwand. Richard Swartz erzählt vom Wiener Flohmarkt und dessen Rolle in seinem Leben, von den Händlern und Antiquitäten dort, und mit grosser Klugheit davon, was die Zeit aus den Menschen und ihren persönlichen Dingen macht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot